Buchempfehlung: Creative Strategy and the Business of Design von Douglas Davis

Ich hatte in meiner Laufbahn schon mit einigen Grafikdesigner zu tun und oftmals erlebt man da sehr ähnliche Situationen: es wird ein schönes Design präsentiert, aber die Argumente dafür beziehen sich hauptsächlich auf visuelle Elemente. Die eigentlich wichtigen Elemente für den Kunden werden dabei ausgelassen: Wieso ist das Design genau entstanden? Welche unternehmensrelevanten Bereiche hatten …

Buchempfehlung: Creative Strategy and the Business of Design von Douglas Davis Weiterlesen »

Ryan Holiday

Clear the path for the people above you and you will eventually create a path for yourself.

Ego ist dein größter Feind

Heute möchte ich nochmal etwas zur Notwendigkeit sagen, nicht aufzugeben und sich seinem Ego zu ergeben. Das ist nicht immer einfach und ich bin auch schon viel zu oft Opfer meines Egos geworden. Aber von nichts kommt nichts und so muss man versuchen, sich ständig in der Rolle des Schülers zu sehen um nicht überheblich …

Ego ist dein größter Feind Weiterlesen »

Buchempfehlung: A Win Without Pitching Manifesto von Blair Enns

Eigentlich wollte ich ein ganz anderes Buch vorstellen. Aber nachdem ich “A Win Without Pitching Manifesto” von Blair Enns innerhalb von zwei Zugfahrten durchgelesen hatte, musste es einfach dieses Buch sein. Das Buch hat für mich deshalb eine so große Bedeutung, weil ich leider viel zu oft während meiner beruflichen Laufbahn erleben musste, wie man …

Buchempfehlung: A Win Without Pitching Manifesto von Blair Enns Weiterlesen »

Blair Enns

Regardless, we do not want to sacrifice our mission and be dragged into competing for work that is outside of our expertise.

Design und Business – Wieso man als Designer beides verstehen muss

Die Kreativen unter uns – die Designer, die Art Direktoren, die Visual Designer,… – kennen sicherlich die Situation, wenn man eine vermeintlich großartige Idee präsentiert und diese vom Kunden nicht angenommen oder sogar regelrecht abgeschmettert wird. Der Kunde versteht die Idee nicht oder erkennt nicht, wie diese mit den Unternehmenszielen zusammenpasst. Das kann dazu führen, …

Design und Business – Wieso man als Designer beides verstehen muss Weiterlesen »

Warum UX Designer nach dem Wieso fragen sollten

“Wir benötigen eine neue Homepage. Können Sie uns da ein Angebot machen? Inhalte können von der alten Homepage übernommen werden.” “Das können wir gerne tun. Gibt es spezielle Features auf der Webseite, wie z.B. ein Kontaktformular? Und haben Sie eine Präferenz bezüglich des CMSs? Wir würden ansonsten empfehlen, auf WordPress aufzusetzen.” …und so weiter. Der …

Warum UX Designer nach dem Wieso fragen sollten Weiterlesen »

Chris Do

If you don‘t learn the language of business, you may limit your growth and be relegated to the role of an „order taker“.

Echtes Können benötigt Zeit und Erfahrung

“Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.”, “Übung macht den Meister.” oder “Früh übt sich, was ein Meister werden will.” sind gängige Redewendungen, die jeder schon gehört haben müsste. Mitunter sind solche Redewendungen auch großer Schwachsinn und klingen nur gut. Aber in dem Fall stimmen sie einfach. Wahrscheinlich war es schon immer so oder …

Echtes Können benötigt Zeit und Erfahrung Weiterlesen »

Was Progressive Web Apps (PWA) für Designer bedeuten (Teil 2)

(Der erste Teil des Artikels ist hier zu finden.) Progressive Web Apps zu entwickeln bedeutet für UX Designer und Designer im Allgemeinen, dass man daran arbeiten sollte, eine gleichbleibende Nutzererfahrung auf allen System zu schaffen. Es ist zwar möglich Browser zu erkennen und aufgrund dessen unterschiedliche Styles auszuspielen, letztendlich ist das aber nicht sehr nachhaltig …

Was Progressive Web Apps (PWA) für Designer bedeuten (Teil 2) Weiterlesen »